Volle Offensivpower dank Topscorer Nemec

Bild: Christian Göstl
Kurz vor Start der Punkterunde finalisieren die Red Dragons die Planungen um ihr Team für die anstehende Saison. Ganz nach dem Motto „last but not least“ hat man zum Abschluss noch ein Ass im Ärmel und verlängert das Engagement mit Martin Nemec um eine weitere Spielzeit.
 
Und diese Verlängerung gehört definitiv in die Kategorie „FESTHALTEN“:
Der 28-jährige Nemec erzielte sage und schreibe 72 Punkte (32 Tore/ 40 Assists) in 20 Saisonspielen und war ein Garant der Abteilung Attacke um Kapitän Patrick Holler.
 
„Martin ist ein Spieler, der teilweise wirklich den Unterschied machen kann. Er hat zum Vorjahr nochmal eine Schippe draufgelegt und dem Verein zusammen mit dem restlichen Team eine tolle Saison bereitet. Wir sind froh, dass alles dann doch wieder geklappt hat und wir wieder gemeinsam in eine neue Saison gehen“, so Vorstand Simon.
Somit schließen die Dragons die Kaderplanungen vorerst einmal offiziell ab:
„Wir sind gut gerüstet für die anstehende Spielzeit, haben die Abgänge kompensiert und uns noch einmal etwas verstärkt. Sollte sich noch etwas Passendes ergeben, werden wir alles nochmal genau abwägen, gezielt nach Neuzugängen suchen wir aber vorerst nicht mehr“, so Himmelstoß abschließend.
 
Team 20/21
G: Hacker, Feiner, Hähnel, Liedtke
V: Kufner, Koma J., Weinzierl, Rothammer, Huber Dan, Schober
S: Franz, Simon, Rotzinger, Ebner, Holler, Nemec J., Seidl, Spornraft, Haschberger, Frost, Steininger, Nemec M.
Abgänge: Malejew, Himmelstoß, Koma M.,
 
Foto: Christian Göstl

Zurück