Neuer Mann an Board! Herzlich Willkommen in der Drachenhöhle, Michal Koma

Bild: Hockeypics

Die Verantwortlichen des ERC Regen packen die Gelegenheit beim Schopf und verpflichten mit Michal Koma einen weiteren Verteidiger, der die Hintermannschaft der Dragons gezielt verstärken soll. Der jüngere Bruder von Publikumsliebling Jaroslav Koma bringt dabei mit einer Körpergröße von 1,86m beste Vorraussetzungen mit sich!

Koma hat den Großteil seiner Karriere beim HC Presov in der zweiten slovakischen Liga verbracht, ehe er in der Saison 13/14 seine aktive Karriere beim HKm Humenne eine Liga tiefer sprichwörtlich auf Eis gelegt hat.

"Wir waren nicht wirklich aktiv auf der Suche nach Verstärkung, weshalb sich diese Verpflichtung als wahrer Glücksgriff entpuppt hat. Michal arbeitet und wohnt schon eine Weile in Deutschland und hat eine sehr enge Verbindung zu seinem Bruder Jaro. Nach ein paar spielfreien Jahren seinerseits hat es sich eher zufällig ergeben, dass er im Probetraining vorstellig wurde. Danach gab's dann aber auch keine Zweifel mehr, dass er uns weiterhelfen würde, zumal seine vergangenen Stationen schon vieles versprechen ließen. Der Rest ging dann ziemlich schnell", so Vorsitzender Simon über den Wechsel des 32-jährigen Linksschützen.

Gleichzeitig vermeldet der ERC aber den Abschied von CZ-Import Marek Posmyk, der seit der Saison 16/17 unter anderem als Spielertrainer tätig war. Der ehemalige NHL Verteidiger kam heuer leider auf keinen Einsatz im Drachentrikot und wird künftig nicht mehr im Kader der Dragons zu finden sein.

"Wir verdanken Marek die letzten Jahre sehr viel, sei es als Trainer oder als Spieler. Uns war es dennoch leider diese Saison nicht möglich, ihn so einzubinden, dass beide Seiten entsprechend ihrer Möglichkeiten zufriedengestellt worden wären. Wir danken Marek für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste", so die Vorstandschaft abschließend.

Zurück