Kufner bleibt, Himmelstoß dankt ab

bild: Christian Göstl

Weiter geht’s beim ERC Regen, denn die nächsten Personalien der Kaderliste wurden abgearbeitet! Julian Kufner bleibt, der zweite im Bunde – Tobi Himmelstoß - verabschiedet sich planmäßig in den wohlverdienten „Eishockeyruhestand“.

Der spielende Vorsitzende Tobias Himmelstoß beendet nach 13 Jahren Drachengeschichte nun endgültig sein Engagement als Verteidiger, um sich vollkommen den Aufgaben als Vorstand widmen zu können: „Ich habe lange Zeit für diesen Verein meine Knochen hingehalten, habe alle Höhen und Tiefen der letzten 13 Jahre miterlebt und bin unendlich Stolz Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein. Die Aufgaben als Vorsitzender der Organisation nehmen für mich persönlich aber leider zu viel Zeit in Anspruch, um weiterhin mit voller Energie am Eis tätig zu sein. Mein Fokus liegt ab kommender Saison deswegen zu 100% auf der Vereinsführung, am Eis dürfen jetzt die anderen mal ran“, so Himmelstoß abschließend.

Zu den von Himmelstoß genannten „anderen“ gehört auch in der kommenden Spielzeit wieder Eigengewächs Julian Kufner, der sich in der abgelaufenen Saison mehr als nur gut behaupten konnte. „Unser Ziel der letzten beiden Jahre war es immer, den Nachwuchs so gut es geht an die 1. Mannschaft heranzuführen. Julian ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass unser eingeschlagener Weg aufgeht. Im Laufe der Bezirksligarunde konnte Kufner sich als fester Bestandteil der Defensive behaupten und krönte seine für ihn bislang wohl beste Saison als Verteidiger mit 9 Punkten aus 17 Spielen“, so die Vorstandschaft.

 

 

 

Team 20/21

G:

V: Kufner

S: Franz, Simon, Rotzinger, Ebner

Abgänge: Malejew, Himmelstoß

Foto: Christian Göstl

Zurück