12:0 (!) – und die perfekte Antwort: ERC Regen macht gegen Schweinfurt das Dutzend voll

Bild: Göstl
Bild: Christian Göstl

Nach der ersten Saisonniederlage in Regensburg (4:6) hat der ERC Regen die richtige Antwort auf dem Eis gegeben und das Kellerkind vom ERV Schweinfurt mit einem furiosen 12:0 (6:0, 4:0, 2:0)-Kantersieg nach Hause geschickt. Die Red Dragons hatten vor 243 Zuschauern keine Probleme mit dem Gegner aus Unterfranken. "Wir haben eine kompakte Mannschaftsleistung abgeliefert und uns den Sieg wirklich verdient", sagt ERC-Vorsitzender Tobias Himmelstoß, der auch den Gegner ein Stück weit in Schutz nimmt. "Die sind nur mit zehn Mann angereist und wir haben drei Reihen aufgeboten. Da ist es klar, das irgendwann die Kraft weg ist."− fed

ERC Regen – ERV Schweinfurt 12:0 / Tore: 1:0 Philipp Weinzierl (0:48), 2:0 Jan Nemec (8:43), 3:0 Martin Nemec (10:46), 4:0 Alexander Simon (12:55), 5:0 Sascha Haschberger (13:40), 6:0 Jaroslav Koma (19:03), 7:0 Haschberger (21:54), 8:0 Patrick Holler (24:26), 9:0 Koma (28:42), 10:0 Jan Nemec (38:40), 11:0 Martin Nemec (10:46), 12:0 Daniel Huber (58:07) – Strafen: 0/8; 243 Zuschauer.

Bericht: Heimatsport.de

Zurück