Drachen-Party nach Derbysieg 280 Fans sehen den 9:3-Erfolg des ERC Regen gegen Deggendorf 1b

Was für ein Wochenende für die Regener Red Dragons! Nachdem die Mannschaft von Trainer Christopher Malejew bereits am Freitag den ersehnten ersten Saisonsieg feierte – und in Schweinfurt mit 7:4 gewann, gab es am Sonntagabend eine regelrechte Eishockey-Party vor 280 Zuschauern in der Franz-Zwiebel-Eishalle. Ausgerechnet gegen Derbyrivale Deggendorf 1b zeigten die "Drachen" ihre beste Saisonleistung und gewannen am Ende völlig verdient mit 9:3. "Wir haben uns endlich für unseren Aufwand belohnt, haben wieder Moral gezeigt und dürfen am Ende die Punkte in Regen behalten", freute sich der spielende Vorsitzende, Tobias Himmelstoß, nach dem Match. In beiden Partien mussten die Red Dragons einem frühen Rückstand hinterherlaufen, die Mannschaft aber gab sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen, drehte die Spiele zu ihren Gunsten und klettert deshalb auch in der Bezirksliga-Tabelle auf Rang fünf. − fed

ERC Regen – Deggendorfer SC 1b 9:3 (1:2, 4:1, 4:0) / Tore: 0:1 Philipp Nagel (3.), 1:1 Daniel Huber, 1:2 Daniel Gretschmann (8.), 2:2 Martin Nemec (26.), 2:3 Pierre Schmidt (27.), 3:3 Marek Posmyk (28.), 4:3, 5:3 Daniel Huber (37., 40.), 6:3 Jan Nemec (47.), 7:3 M. Nemec (49.), 8:3, 9:3 Jan Nemec (51., 58.); Strafm: 14/21; 280.

 

ERV Schweinfurt 1b – ERC Regen 4:7 (2:1, 0:2, 2:4) / Tore: 1:0 Julian Räth (1.), 2:0 Jamie Akers (2.), 2:1 Martin Nemec (6.), 2:2 Daniel Frost (23.), 2:3 Daniel Huber (33.), 2:4 Jan Nemec (41.), 2:5 Jan Nemec (43.), 2:6 Frost (52.), 3:6 Vladislav Belov (53.), 3:7 Martin Nemec (55.), 4:7 Mike Kessler (58.); Strafminuten: 10/6; 54 Zuschauer.

 

Bayerwald Bote, 18.11.2018

Zurück